Es scheint ein ungeschriebenes Gesetz zu sein. Es verhält sich wie mit einem alten Auto oder anderen Maschinen im Alter. Irgendwann fängt es an zu quietschen oder zu surren und geht dem Nutzer auf die Nerven. Auch moderne Notebooks bleiben nicht verschont davon, dass mit zunehmendem Alter der Laptop Lüfter laut wird. Im folgenden Artikel möchten wir ihnen die Gründe dafür nennen und geben ihnen 10 praktische Tipps, wie Sie Ihren Laptop Lüfter leiser machen.

laptop-lüfter-laut-was-tun

Laptop Lüfter laut – Was tun?

Der Laptop Lüfter ist eines der wichtigsten Bauteile im Notebook. Seine Aufgabe ist es, sämtliche im Gehäuse verbauten Hardwarekomponenten zu kühlen. Da besonders durch die kompakte Bauweise der mobilen Computer die einzelnen Teile sehr dicht beieinanderliegen und teilweise sogar mehrere Komponenten ineinander integriert sind, steht nicht viel Raum im Gehäuse zur Verfügung, in den die warme Abluft entweichen könnte. Deshalb werden Laptops auch verhältnismäßig schneller heiß, als Desktop PCs mit vergleichbarer Leistung. Der Notebook Lüfter sorgt dafür, dass die Abluft effizient abtransportiert wird und aus dem Gehäuse geblasen werden kann. Damit ist der Kühler ein Nadelöhr, denn wenn dieser nicht richtig funktioniert, staut sich die Wärme im Rechner, es kommt zu Überhitzung und das gesamte System stürzt ab. Obwohl die kleinen Laptop Lüfter keine elektronischen Hightechprodukte wie etwa die CPU sind, sondern lediglich ein simples mechanisches Bauteil, ist deren Bedeutung für die gesamte Stabilität des Systems enorm.

 

5 Gründe warum wird der Laptop Lüfter laut wird

Grundsätzlich gibt es fünf verschiedene Ursachen, warum der Laptop Lüfter zu laut werden kann:

  • Hohe Belastung

Wenn das Notebook stark beansprucht wird, sei es durch das Spielen von PC-Games mit aufwendiger 3D Grafik, beim Ansehen von Videos in HD Auflösung oder auch beim Arbeiten mit performanceintensiver Software wie Bild- und Videoprogrammen, dann läuft das gesamte System auf Hochtouren. Oftmals reicht es bei älteren Computern bereits aus, mehrere Browser Tabs zu öffnen und gleichzeitig eine Powerpoint Präsentation aufzurufen, um das Gerät an seine Grenzen zu bringen. In diesem Zustand wird von der CPU und allen weiteren verbauten Komponenten enorme Abwärme erzeugt, wodurch die Temperaturen im Inneren des Gehäuses in die Höhe schnellen. Um trotzdem für genügend Kühlung zu sorgen, wird der Laptop Lüfter lauter, da er seine Umdrehungen pro Minute erhöht.

  • Lange Betriebsdauer

An langen Arbeitstagen im Büro oder in langen Nächten vor dem Lieblingsspiel kann sich die Nutzung des Notebooks mehrere Stunden hinziehen. Je länger das Gerät in Betrieb ist, desto mehr Abwärme wird auch durch die verbauten Komponenten wie CPU, Grafikkarte oder Festplatte erzeugt. Vor allem wenn der Computer ohne Pause längere Zeit auf Hochleistung läuft, wird automatisch der Laptop Lüfter laut, um das System ausreichend kühlen zu können.

  • Äußere Einflüsse

Auch die Umgebung, in der das Gerät zum Einsatz kommt, kann dafür sorgen, dass der Laptop Lüfter zu laut wird. Wer seinen Notebook zum Beispiel im Sommer draußen im Garten verwendet, und dieser der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, erwärmt sich das Innere des Laptops schneller, sodass auch der Lüfter eher kräftig arbeiten muss. Auch wenn die Umgebungstemperaturen höher als normal liegen, ist mit stärkerer Hitzeentwicklung zu rechnen.

  • Verschmutzung

Die Luft ist nirgendwo völlig rein. Ob es sich um kleine Staubpartikel vom Teppichboden drinnen im Haus oder um feine Blütenpollen draußen auf der Terrasse handelt, Verunreinigungen gelangen immer in das Innere des Gehäuses und setzen sich auf den Bauteilen ab. Vor allem mit zunehmendem Alter der Geräte ist die Chance sehr groß, dass sich im Inneren bereits eine dichte Staubschicht angesammelt hat. Diese führt zu einer schlechteren Luftzirkulation und blockiert teilweise sogar den Kühler. Kein Wunder, dass da der Notebook Lüfter laut wird.

  • Abnutzung

Bei allen mechanischen Geräten, in denen bewegliche Bauteile zum Einsatz kommen, nutzen diese sich mit der Zeit ab. Auch der Notebook Lüfter kann nach mehreren Jahren im Einsatz erste Altersschwächen aufweisen. Oftmals sind es die Kugellager, die als Erstes nichtmehr rund laufen. Auch so kann es zur störenden Geräuschentwicklung kommen.

 

10 hilfreiche Tipps gegen laute Laptop Lüfter

Je nachdem welcher der zuvor genannten Gründe die Ursache dafür ist, dass Ihr Notebook Lüfter zu laut ist, bieten sich folgende Möglichkeiten dagegen vorzugehen. Hier haben wir 10 effektive Maßnahmen für Sie gesammelt:

Hier finden Sie die einzelnen Punkte nochmal ausführlich beschrieben:

  • Das Gerät ausschalten

laptop-lüfter-laut-01

Eine radikale und durchaus wirksame Methode ist es, den Laptop einfach für eine gewisse Zeit auszuschalten. Vor allem wenn Wärmeentwicklung die Ursache für die lauten Lüftergeräusche ist, hilft es dem Gerät eine Pause zu gönnen, damit sich die Hardware abkühlen kann und der Lüfter anschließend aufgrund der niedrigeren Temperaturen wieder ruhiger läuft.

 

 

  • Den Silent Mode nutzen

laptop-lüfter-laut-02Einige Laptopmodelle sind mit einer eingebauten Funktion ausgestattet, um die Systemleistung und damit auch die Lüftergeschwindigkeit herunterzuregeln. Dadurch lässt sich auch die Lautstärke des Kühlers deutlich verringern. Die Aktivierung erfolgt in der Regel über eine speziell gekennzeichnete Funktionstaste (das sind die Tasten mit den kleinen, meist blauen Symbolen auf den F-Tasten des Laptop Keyboards). Hier kann der Silent Mode auch wieder deaktiviert werden und der Lüfter läuft im Normalbetrieb weiter. Eine Meldung auf dem Display sollte den Nutzer über die Statusänderung informieren.

 

  • Energiesparmodus aktivieren

laptop-lüfter-laut-03

Oftmals ist der Laptop Lüfter laut, weil das System auf voller Leistung arbeitet und so eine hohe Abwärme erzeugt. Hier kann es hilfreich sein, die Leistung des gesamten Systems herunter zu regulieren, indem der Energiesparmodus verwendet wird. Über die Windows Systemsteuerung und das Untermenü Energieoptionen lassen sich Einstellungen zur Energieverwaltung vornehmen. Dort findet man eine Funktion, um den Laptop in den Energiesparmodus zu versetzen.

 

 

  • Stromverbrauch der CPU senken

laptop-lüfter-laut-04Wem der normale Energiesparmodus nicht genug ist, der kann durch manuelle Maßnahmen den Stromverbrauch der CPU und damit auch die Abwärme weiter senken. Der Vorgang ist auch als „undervolten“ bekannt, da die Voltzahl, mit der die CPU betrieben wir, herabgesetzt wird. Dazu ist ein separates Tool wie etwa RightMark CPU Clock Utility notwendig um die Einstellungen vorzunehmen. Diese Variante sollte allerdings nur von erfahrenen Benutzern verwendet werden, die sich mit dem Tool auskennen, da bei Fehlbedienung Schäden an der Hardware nicht auszuschließen sind.

 

  • Unnötige Software deaktivieren

laptop-lüfter-laut-05

Auch Applikationen und Programme können indirekt für hohe Temperaturen sorgen und dadurch zu lauten Laptop Lüftern führen. Software, die im Hintergrund läuft und eigentlich gar nicht aktiv verwendet wird, lastet das System unnötig aus und beansprucht die CPU. Um dagegen vorzugehen, sollte man sämtliche automatisch startende Programme deaktivieren und diese nur dann starten, wenn sie wirklich eingesetzt werden.

 

 

  • Lüftergeschwindigkeit drosseln

laptop-lüfter-laut-06

Die Modelle einiger Hersteller unterstützen eine manuelle Justierung der Geschwindigkeit. Die Einstellungen dafür lassen sich entweder direkt über das BIOS des Computers oder praktisch über ein Tool wie Speed Fan vornehmen. Bei dieser Methode sollte aber sichergestellt werden, dass die Kühlleistung nach Drosselung der Geschwindigkeit noch ausreicht, um das System zu kühlen. Wie die manuelle Regelung der CPU-Spannung ist auch diese Variante eher etwas für erfahrene Benutzer.

 

 

  • Laptop Lüfter reinigen

laptop-lüfter-laut-07Einer der häufigsten Gründe dafür, dass der Notebook Lüfter laut wird, ist die Ansammlung von Staub im Gehäuse. Einerseits blockiert dieser die Lüftungszirkulation im gesamten System und andererseits setzt sich eine hartnäckige Staubschicht meist auch direkt auf dem Lüfter ab. Dadurch wird dieser schwerer und muss ich schneller drehen, um dieselbe Kühlleistung zu erzeugen. Dies führt zu einem erhöhten Geräuschpegel. Am effektivsten geht man dagegen vor, indem man den Laptop öffnet, sodass alle wichtigen Komponenten freiliegen und man dann vorsichtig mit Druckluft oder einem feinen Pinsel den Staub entfernt. Eine ausführliche Anleitung gibt es hier: Laptop Lüfter reinigen

 

  • Laptop Lüfter austauschen

laptop-lüfter-laut-08

Im seltenen Falle, dass der Laptop Lüfter eine Beschädigung aufweist, die für die störenden lauten Geräusche verantwortlich ist, muss der gesamte Kühler ausgetauscht werden. Vor allem nach einem langjährigen Einsatz kann es vorkommen, dass beispielsweise die Kugellager des Ventilators nicht mehr richtig rund laufen. Hier hilft nur der komplette Ersatz des Laptop Lüfters.

 

 

  • SSD statt HDD Festplatte verwenden

laptop-lüfter-laut-09Herkömmliche HDD Festplatten produzieren im Betrieb Hitze. Sogar wenn auf dem System keine leistungsintensiven Anwendungen ausgeführt werden, erzeugen HDD Festplatten aufgrund der Rotationsbewegung der einzelnen Scheiben eine Temperatur von über 35 Grad Celsius. Um alle potenziellen Hitzequellen zu eleminieren, kann man auf moderne SSD Festplatten zurückgreifen. Da diese keine beweglichen Bauteile haben, wird von diesen Geräten auch keine Abwärme erzeugt. Nutzer profitieren dadurch trotz höherer Geschwindigkeit und kürzerer Zugriffszeiten von einer geringeren Wärmeentwicklung des Systems.

 

 

  • Externe Notebook Kühler verwenden

laptop-lüfter-laut-10Anwendern, die performanceintensive Applikationen auf ihrem Notebook ausführen, wie beispielsweise PC-Spiele, HD-Videos oder Bildbearbeitungsprogramme, sind meist auf die volle Leistung des Systems angewiesen, um die Software ausreichend flüssig nutzen zu können. In diesem Fall wegen der Wärmeentwicklung und hohen Lautstärke des Lüfters die Leistung des Systems zu verringern ist keine Alternative. Abhilfe können hier nur Maßnahmen schaffen, die das System zusätzlich kühlen und den effizienten Abtransport von Wärme unterstützen. Externe Notebook Kühler sind dafür hervorragend geeignet. Die nützlichen Helfer unterstützen den integrierten Laptop Lüfter und optimieren den gesamten Kühlprozess des Notebooks. Welche Geräte im Betrieb besonders leise sind, erfahren Sie in unserem ausführlichen Notebook Kühler Test.

 

Was tun, wenn der Laptop Lüfter laut wird?
3 (60%) 12 votes
Teile diese Seite mit FreundenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+