Durch die Lüftungsschlitze eines Notebooks gelangt nicht nur die warme Abluft nach draußen, sondern leider auch Staub und Schmutz in das Innere des Gehäuses. Diese setzen sich an Bauteilen, allen voran an den Ventilatoren ab. Spätestens dann, wenn der Laptop Lüfter laut wird oder das Gerät regelmäßig überhitzt, ist es an der Zeit den Laptop Lüfter zu reinigen.

Wann ist eine Laptop Lüfter Reinigung notwendig?

laptop-luefter-reinigenEin Notebook ist ständig schädlichen Einflüssen von außen ausgesetzt. Nicht nur Staub, sondern auch Schmutz wie Haare, Krümel oder Asche gelangen mit der Zeit ins Gehäuse und setzen sich dort am Lüfter ab. Eindeutige Anzeichen, dass der Lüfter gereinigt werden sollte, sind beispielsweise folgende:

  • Das Notebook wird laut, pfeift oder gibt andere seltsame Geräusche von sich.
  • Der Lüfter dreht andauernd hoch, auch wenn keine anspruchsvollen Anwendungen ausgeführt werden.
  • Das gesamte System wird langsam und es kommt regelmäßig zu Abstürzen.
  • Das Notebook wird ungewöhnlich schnell heiß.

Um kostspielige Hitzeschäden durch verdreckte Ventilatoren zu vermeiden, sollte der Laptop Lüfter und Kühler in regelmäßigen Abständen von 6 bis 12 Monaten gründlich gereinigt werden.

Laptop Lüfte reinigen – Anleitung

In der folgenden Schritt-für-Schritt Anleitung erklären wir Ihnen, wie Sie Ihren Notebook Lüfter reinigen.

Schritt 1: Stromversorgung trennen und Akku entfernen

Bevor mit der Reinigung des Lüfters begonnen wird, muss als Erstes die Stromversorgung getrennt und der Akku des Gerätes herausgenommen werden. Zudem sollten Sie sich selbst erden, indem Sie einen Heizungskörper oder einen anderen metallischen Gegenstand anfassen. Auf diese Weise kann eine elektrostatische Entladung vermieden werden und es lässt sich ausschließen, dass Restspannung oder Strom in einzelnen Komponenten zu Problemen führt.

Schritt 2: Laptop öffnen

notebook-luefter-reinigenUm den Lüfter von Staub und Schmutz befreien zu können, muss dieser zugänglich gemacht werden. Dazu muss der Laptop geöffnet werden. Je nach Hersteller und Modell des Notebooks kann es einfacher oder schwieriger sein, den Ventilator zu erreichen. Grundsätzlich muss das Gerät mit der Unterseite nach oben auf einen Tisch gelegt und die Schrauben an der Unterseite entfernt werden. Nachdem man die Abdeckung abnimmt, kann man einzelne Hardware Bauteile bereits erkennen und erreichen.

Schritt 3: Notebook Lüfter freilegen

Je nachdem wie einfach der Ventilator zu erreichen ist, müssen eventuell Teile wie Tastatur, Laufwerke oder weitere Abdeckungen herausmontiert werden, damit der Lüfter frei zugänglich wird. Bei einigen Modellen kann der Lüfter komplett herausgenommen werden, bei anderen muss er direkt im Gehäuse gereinigt werden.

Schritt 4: Gründliche Reinigung

Ist der Lüfter frei zugänglich, muss er gründlich gesäubert werden. Dazu kann entweder ein spezielles Werkzeug, wie etwa ein Blasebalg mit Pinsel oder ein Druckluftspray, oder ein herkömmliches Wattestäbchen und ein Tuch verwendet werden. Wichtig ist, dass Staub und Schmutz behutsam vom Ventilator und den in näherer Umgebung befindlichen Bauteilen wie Kühlerlamellen und Kabeln entfernt werden.

Schritt 5: Laptop schließen

Ist der Lüfter ordentlich gereinigt, müssen sämtliche herausgenommenen Bauteile wieder an der selben Stelle eingebaut und das Gehäuse wieder verschlossen werden. Sitzt alles wieder fest am ursprünglichen Platz, dann kann der Akku eingesetzt und die Stromversorgung angeschlossen werden. Der Laptop Lüfter ist nun wieder voll funktionsfähig.

Video Anleitung

Software zur Lüfterreinigung sinnvoll?

Mittlerweile wird von einigen Herstellern auch eine Software zur Reinigung des Lüfters angeboten. Diese ermöglicht es die Umdrehungsgeschwindigkeit des Ventilators kurzzeitig zu erhöhen, damit Staub und Schmutz heruntergeschüttelt werden. Die Variante ist aber eher unzuverlässig, zudem werden Staub und Schmutz somit nicht komplett entfernt, sondern nur auf andere Bauteile im Gehäuse verteilt. Um den Laptop Lüfter richtig zu reinigen, muss der aufwendige, händische Weg gewählt werden.

Staubsauger zum Reinigen verwenden?

Beim Einsatz des Staubsaugers zur Laptop Lüfter Reinigung sollten Sie unbedingt Vorsicht walten lassen. Wenn überhaupt, dann sollte das Gerät auf der niedrigsten Stufe und mit etwas Abstand zum Lüfter verwendet werden. Wer das Gehäuse des Computers nicht öffnen möchte, der kann auch mit dem Staubsauger außen die Lüftungsschlitze absaugen. Eine effektive Reinigung ist allerdings nur möglich, wenn man den Lüfter direkt reinigt.

Die regelmäßige Reinigung des Notebook Lüfters sorgt für einen problemlosen Betrieb Ihres Systems und hilft dabei ernsthafte und in der Folge oftmals sehr teure Hitzeschäden zu vermeiden. Um die Kühlung des Notebooks zusätzlich zu optimieren, können auch spezielle Laptop Kühler eingesetzt werden. Alle Informationen dazu finden Sie auf unserer Webseite.

 

Laptop Lüfter reinigen
3 (60%) 4 votes
Teile diese Seite mit FreundenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone